Huissen – Historisches Huissen
M16
Huissen
1319

Huissen – Historisches Huissen

Huissen – Historisches Huissen
Huissen – Historisches Huissen
Huissen – Historisches Huissen
Huissen – Historisches Huissen
Huissen – Historisches Huissen
Huissen – Historisches Huissen
Huissen – Historisches Huissen
Huissen – Historisches Huissen

Heutzutage würde man es wahrscheinlich nicht glauben, aber Huissen ist eine vollwertige Stadt mit Stadtrechten. Huissen kann sich nämlich einer ehrwürdigen Geschichte rühmen.

Hosenheim
Huissen ist seit römischen Zeiten durchgehend bewohnt worden. Erst in Form einiger Bauernhöfe, später als Siedlung, die 814 unter dem Namen Hosenheim erstmals erwähnt wird. Im 10. Jahrhundert werden bei Huissen zwei Befestigungsanlagen gebaut: der Große Turm, der jahrhundertelang die Silhouette von Huissen bestimmte, und der Dannenberg, eine rechteckige Burg aus Tuffstein.

Stadtrechte
Huissen ist im späten Mittelalter Teil der Grafschaft (und des späteren Herzogtums) Kleve. Die Klever Grafen erhoben am Rhein Zölle und errichteten dort auch eine Burg. Schon bald entstand um die Burg herum eine Siedlung. Allmählich verschob sich der Schwerpunkt von Huissen an diese neue Handelsniederlassung, die an der Stelle des heutigen Zentrums liegt. Graf Dirk IX. von Kleve verlieh Huissen um 1319 Stadtrechte.

Kriege
Huissen hatte dank seiner strategischen Lage einen ganz besonderen Status. Es war ein vorgeschobener klevischer Posten mitten auf geldrischem Hoheitsgebiet. Aber aufgrund dieser Stellung hat Huissen auch unter allen Kriegen zwischen Geldern und Kleve leiden müssen. 1502 wurde die Stadt einen Monat lang von den Truppen Herzog Karls von Geldern belagert. Ein Klever Heer besiegte allerdings die Gelderländer am 26. Juni 1502. Dieses denkwürdige Ereignis wird noch heute jedes Jahr gefeiert.

Preußen
Im Jahre 1609 starb der letzte Herzog von Kleve. Nach einer kurzen Zeit der Unsicherheit kam das Land von Kleve und somit auch Huissen in den Besitz von Brandenburg, später von Preußen. Huissen wurde dadurch von Berlin aus verwaltet. Durch die Außenpolitik Preußens geriet die Stadt allerdings in wirtschaftliche Isolation. Die Tatsache, dass der Rhein seinen Lauf verlegt hatte, machte die Situation der Huissener besser. Die Stadt lag nicht mehr direkt am Fluss. Als Huissen am 1. Juni 1816 niederländisch wurde, war die Stadt bettelarm. Glücklicherweise hat sich Huissen anschließend, unter anderem dank der Landwirtschaft und der Ziegelherstellung, wieder erholt.

Huissen – Historisches Huissen
Huissen – Historisches Huissen
Huissen – Historisches Huissen
Huissen – Historisches Huissen
Huissen – Historisches Huissen
Huissen – Historisches Huissen
Huissen – Historisches Huissen
Huissen – Historisches Huissen

Historisch Huissen

m16-nl_lo
2:25