Die glorreiche Überquerung durch Ludwig XIV.
W22
Lobith
1672

Die glorreiche Überquerung durch Ludwig XIV.

Die glorreiche Überquerung durch Ludwig XIV.
Die glorreiche Überquerung durch Ludwig XIV.
Die glorreiche Überquerung durch Ludwig XIV.
Die glorreiche Überquerung durch Ludwig XIV.
Die glorreiche Überquerung durch Ludwig XIV.
Die glorreiche Überquerung durch Ludwig XIV.
Die glorreiche Überquerung durch Ludwig XIV.
Die glorreiche Überquerung durch Ludwig XIV.

Am 12. Juni 1672 fand hier die Schlacht bei Tolhuis (Zollhaus) statt. Das holländische Heer konnte wenig gegen die große Übermacht der französischen Armee Ludwigs XIV. ausrichten, die von hier aus die Niederlande erobern wollte. In dieser Schlacht waren viele Tote zu beklagen, und auch Schloss Tolhuis ging kläglich verloren.

Der Holländische Krieg
Im Jahre 1672 begann der Holländische Krieg (1672-1679) zwischen der Republik der Vereinigten Niederlande und dem französischen „Sonnenkönig“ Ludwig XIV. Ludwig wollte sein Gebiet erweitern und um jeden Preis die kleine, aber mächtige Republik der Niederlande erobern. Er zog mit 120.000 Mannschaften nach Norden, dem größten Heer, das Europa je gesehen hatte. Wider Erwarten ließ er das holländische Bollwerk Maastricht links liegen und verschanzte sich mit seinen Mannschaften am Ostufer des Rheins bei Lobith.

General Condé
Die Franzosen unter Führung von General Condé bekamen Hilfe von einem Bauern aus der Umgebung, der sie auf eine seichte Stelle im Fluss hinwies. Einen Tag später standen die Franzosen auf der anderen Seite des Rheins, unweit von Schloss Tolhuis. Die holländischen Soldaten hatten den Befehl, den Vormarsch der Franzosen zu stoppen oder auf jeden Fall zu verlangsamen. Aber schon beim ersten Angriff von 2000 französischen Reitern zeigte sich, dass die holländischen Söldner dem erfahrenen französischen Heer nicht gewachsen waren. Der Sieg wurde in Frankreich groß gefeiert, allerdings wurde General Condé schwer verletzt.

Ende von Schloss Tolhuis
Da sich diese Schlacht unweit von Schloss Tolhuis abspielte, erhielt sie den Namen „Schlacht bei Tolhuis“. Im Anschluss daran lag der Osten des Landes für die Franzosen offen. Als ob das noch nicht genug sei, wurden die Niederlande noch von anderen Ländern angegriffen. 1672 ging daher auch als „Katastrophenjahr“ in die Geschichte ein. Auch Tolhuis war Teil dieser Katastrophe: Das Schloss „mit dem dicken Turm“ brannte nieder, nur das Schiffertor blieb stehen.

Die glorreiche Überquerung durch Ludwig XIV.
Die glorreiche Überquerung durch Ludwig XIV.
Die glorreiche Überquerung durch Ludwig XIV.
Die glorreiche Überquerung durch Ludwig XIV.
Die glorreiche Überquerung durch Ludwig XIV.
Die glorreiche Überquerung durch Ludwig XIV.
Die glorreiche Überquerung durch Ludwig XIV.
Die glorreiche Überquerung durch Ludwig XIV.
W22_Lobith - De glorieuze overtocht van Lodewijk XIV - NL
3:49