De Valkenberg
B18
Rheden
1544

De Valkenberg

De Valkenberg
De Valkenberg
De Valkenberg
De Valkenberg
De Valkenberg
De Valkenberg
De Valkenberg
De Valkenberg
De Valkenberg
De Valkenberg
De Valkenberg
De Valkenberg
De Valkenberg
De Valkenberg

Die früheste Erwähnung des Landguts De Valkenberg stammt von 1544, als Evert van Lintell die Domäne verkaufte. Anfang des 19. Jahrhunderts kam es in den Besitz von Matthijs Westendorp, der dort ein Landhaus als Sommersitz für seine Familie bauen ließ. Das Landgut hatte anschließend verschiedene Eigentümer. Seit 1964 dient es als Hotel mit pflegerischer Versorgung.

Landhauskultur
Im Jahre 1834 kaufte der Amsterdamer Effektenmakler Matthijs Westendorp ein Grundstück in Rheden und baute darauf ein Landhaus. Westendorp war verheiratet mit Maria de Clercq, die einer wohlhabenden Familie aus Haarlem und Amsterdam entstammte. Die Eliten der holländischen Städte schufen damals eine blühende „Landhauskultur“: Um der geschäftigen Stadt zu entkommen, bauten sie sich Landhäuser und gaben ihnen vielsagende Namen wie Buitenzorg (Landpflege) und Vrederust (Friedensruhe). Maria konnte De Valkenberg nicht lange genießen, sie starb 1836. Matthijs Westendorp starb dort 25 Jahre später.

Stattlich
Das stattliche Landgut De Valkenberg wurde auf einer abschüssigen Weide mit Blick auf Rheden und die IJssel errichtet. Eine lange Auffahrt mit alten Kastanien führt zu Haus und Park. Um 1850 wurde an der Auffahrt ein Portiershaus gebaut, 1922 kam ein Pferdestall dazu. De Valkenberg hatte nach der Familie Westendorp verschiedene Besitzer. 1964 schenkte Frau C. van Sminia-van Hoboken es dem Roten Kreuz. An der Auffahrt steht ein Denkmal von Henri Dunant (1828–1910), dem Gründer des Roten Kreuzes. Es heißt, es sei das einzige Denkmal weltweit, das den Wohltäter von Kopf bis zu den Füßen zeigt. Die Republik Österreich schenkte es dem Roten Kreuz als Dank dafür, dass österreichischen Kindern im und nach dem Ersten Weltkrieg geholfen wurde.

Hotel mit Pflege
Das Landgut De Valkenberg ist heutzutage ein Ort, an dem Menschen, die eine bestimmte Art von Pflege benötigen, Urlaub machen können. 2013 wurde De Valkenberg vom Roten Kreuz in die Stiftung „Stichting De Valkenberg“ überführt, die diese Nutzung fortführen und gleichzeitig das Erlebnis und die gesellschaftliche Bedeutung des Landguts stärken möchte.

De Valkenberg
De Valkenberg
De Valkenberg
De Valkenberg
De Valkenberg
De Valkenberg
De Valkenberg
De Valkenberg
De Valkenberg
De Valkenberg
De Valkenberg
De Valkenberg
De Valkenberg
De Valkenberg
B18_De Valkenberg - Rheden - NL
5:00