Zaltbommel – Mittelalterliche Stadt
M54
Zaltbommel
850

Zaltbommel – Mittelalterliche Stadt

Zaltbommel – Mittelalterliche Stadt
Zaltbommel – Mittelalterliche Stadt
Zaltbommel – Mittelalterliche Stadt
Zaltbommel – Mittelalterliche Stadt
Zaltbommel – Mittelalterliche Stadt
Zaltbommel – Mittelalterliche Stadt
Zaltbommel – Mittelalterliche Stadt
Zaltbommel – Mittelalterliche Stadt
Zaltbommel – Mittelalterliche Stadt
Zaltbommel – Mittelalterliche Stadt

Im Mittelalter war Zaltbommel eine bedeutsame Stadt. Im Achtzigjährigen Krieg trotzte sie diversen Belagerungen der Spanier. Der berühmteste Einwohner Zaltbommels war Maarten van Rossum, der berüchtigte Feldherr Herzog Karls von Geldern. Das Maarten-van-Rossum-Haus bietet einen Einblick in die Geschichte der Stadt.

Bommel
Im Mittelalter entstanden entlang der großen Flüsse wichtige Handelsstädte wie Tiel, Utrecht, Deventer und  Nimwegen. Erst viel später, im 16. Jahrhundert, verlagerten sich die Handelszentren in holländische Städte. Zaltbommel wurde erstmals im Jahr 850 unter dem damaligen Namen Bomela schriftlich erwähnt. Im Jahr 999 bekam die Stadt das Münz- und Zollrecht verliehen und entwickelte sich danach zu einer bedeutsamen Handelsstadt. Als Krönung wurden Zaltbommel 1231 die Stadtrechte verliehen.

Maarten van Rossum
Der berühmteste Einwohner Zaltbommels ist zweifelsfrei Maarten van Rossum, der 1478 in dieser Stadt geboren wurde. Als Feldherr des letzten geldrischen Herzogs, Karl von Geldern, wurde er berühmt und berüchtigt. Im Auftrag Gelderns eroberte er die Stadt Utrecht, führte Raubzüge in Brabant und Holland an und bedrohte sogar Den Haag und Antwerpen. Zu den diversen Besitztümern van Rossums gehörten Schloss Cannenburgh in Vaassen und das sogenannte Teufelshaus in Arnheim. In Zaltbommel ließ er 1535 ein Stadtschloss errichten, in dem sich heute das Maarten-van-Rossum-Museum befindet.

Achtzigjähriger Krieg
40 Jahre später, während des Achtzigjährigen Krieges, schlug sich Zaltbommel schnell auf die Seite der Rebellen und des Hauses von Oranien. Die Spanier, denen das natürlich überhaupt nicht passte, belagerten die Stadt 1574 und 1599. Zaltbommel konnte jedoch beiden Belagerungen standhalten. In den darauffolgenden Jahrhunderten wuchs die Stadt nicht mehr in nennenswertem Umfang, wodurch sie sich ihr mittelalterliches Stadtbild bewahren konnte. So steht auch heute noch ein Großteil der Stadtmauern.

Zaltbommel – Mittelalterliche Stadt
Zaltbommel – Mittelalterliche Stadt
Zaltbommel – Mittelalterliche Stadt
Zaltbommel – Mittelalterliche Stadt
Zaltbommel – Mittelalterliche Stadt
Zaltbommel – Mittelalterliche Stadt
Zaltbommel – Mittelalterliche Stadt
Zaltbommel – Mittelalterliche Stadt
Zaltbommel – Mittelalterliche Stadt
Zaltbommel – Mittelalterliche Stadt