Nimwegen – Turm Stratemakerstoren
M21
Nijmegen
1526

Nimwegen – Turm Stratemakerstoren

Nimwegen – Turm Stratemakerstoren
Nimwegen – Turm Stratemakerstoren
Nimwegen – Turm Stratemakerstoren
Nimwegen – Turm Stratemakerstoren
Nimwegen – Turm Stratemakerstoren
Nimwegen – Turm Stratemakerstoren
Nimwegen – Turm Stratemakerstoren
Nimwegen – Turm Stratemakerstoren

1987 kam unter einigen abgerissenen Häusern an der Waalkade ein außergewöhnlicher Festungsturm zum Vorschein. Ein altes Rondell, ein starker halbrunder Turm, der Teil der Stadtmauer gewesen war. ER diente zum Schutz des Waalufers.

Schweres Geschütz
Der Stratemakersturm stammt aus dem 14. Jahrhundert und war ursprünglich viel höher. Aufgrund der Einführung des Schießpulvers und der Kanonen änderte sich die Kriegsführung radikal. Im 15. Jahrhundert wurde der Turm daher bewusst niedriger gemacht. Zwischen die Außen- und die Innenmauer wurde Sand geschüttet. Die einzige Möglichkeit, dem immer schwereren Geschütz der Feinde noch Widerstand zu bieten.

An der Veerpoort
Die älteste Erwähnung des Turms stammt aus dem Jahr 1526: das Rondell an der Veerpoort“. Das Stadttor Veerpoort lag etwas abseits, dort, wo lange Zeit die Waalfähre anlegte. Die Passagiere, häufig Bauern aus Lent mit frischem Gemüse und Obst, betraten durch dieses Tor die Stadt.

Stratenmaker
Wie das Tor zu seinem Namen kommt, ist nicht klar. Der Name taucht erstmals in einer Stadtrechnung von 1569 auf. An anderen Orten im Land wurden Tore nach der Gilde benannt, die in Kriegszeiten einen bestimmten Turm besetzen musste, aber Nimwegen hatte keine Gilde der „Straßenmacher“, also Pflasterer. Wahrscheinlicher ist, dass im 16. Jahrhundert ein Pflasterer am Turm wohnte oder diesen als Lagerraum nutzte.

Überbaut
Im Jahre 1789 erteilte die Stadtverwaltung ihre Zustimmung zur Überbauung des Turmes. Von der drei Meter dicken Außenmauer wurden zwei Meter entfernt. Auf den Resten wurde ein großes Gebäude errichtet. Als das Gebäude in den 1980er Jahren abgerissen wurde, zeigte sich, wie umfangreich und interessant die Reste waren. Unerwartet war Nimwegen um ein faszinierendes Denkmal reicher geworden. 

Nimwegen – Turm Stratemakerstoren
Nimwegen – Turm Stratemakerstoren
Nimwegen – Turm Stratemakerstoren
Nimwegen – Turm Stratemakerstoren
Nimwegen – Turm Stratemakerstoren
Nimwegen – Turm Stratemakerstoren
Nimwegen – Turm Stratemakerstoren
Nimwegen – Turm Stratemakerstoren

Stratemakerstoren

m21-nl_lo
3:19