Epe/Vaassen – Grabhügelreihe
18.000 v. Chr. - 200

Urgeschichte

In den Niederlanden sind ungefähr 3.000 Grabhügel bekannt. Die meisten davon liegen in der Provinz Gelderland und dort vor allem in der Veluwe. Hügelgräber sprechen unsere Fantasie an: Sie sind die ersten sichtbaren Überreste unserer fernen Vorfahren. Spätere Bewohner hatten keine Ahnung, woher diese Hügel stammten, und dachten sich dazu allerlei spannende Geschichten aus.

Eiszeit
Die Landschaft Gelderlands wurde zu einem wesentlichen Teil in der vorletzten Eiszeit, vor 150.000 Jahren, geformt. Inlandeis aus dem Norden sorgte für die Entstehung großer Eisrandlagen oder Moränen; die Veluwe selbst ist sogar die größte Moräne Europas. In der Eiszeit bildeten sich nicht nur Hügel, sondern auch rätselhafte Vertiefungen in der Landschaft, wie das Uddelermeer und das Solse Gat bei Drie. Eine dankbare Quelle für geheimnisvolle Sagen und Legenden.

Jäger in der Veluwe

Kurz nach der letzten Eiszeit, vor 12.000 Jahren, zogen Jäger in Gruppen durch die Veluwe und hielten sich zum Beispiel an dem Bach Houtbeek in Stroe auf. Um 3000 v. Chr. vollzog sich in dieser Gegend eine der wichtigsten Umwälzungen in der Geschichte der Menschheit: der Übergang vom Jäger und Sammler zum Bauern. Die Menschen brauchten nun nicht mehr umherzuziehen, um Nahrung zu finden, sondern siedelten sich in der Veluwe dauerhaft an. Wahrscheinlich glaubten sie an ein Leben nach dem Tod, denn sie bestatteten ihre Toten mit großer Hingabe. Über den Gräbern wurden hohe Erdhügel aufgeschüttet.

Hügelgräber
Einst ragten hier tausende dieser Grabhügel empor, heute sind immer noch einige hundert in der Landschaft sichtbar. Besondere Grabhügel finden wir bei Garderen, Stroe und Schovenhorst. Manchmal befinden sie sich auf dem Gelände von Landgütern wie in Warnsborn und Lichtenbeek bei Arnheim. Zwischen Epe und Vaassen sind Hügelgräber auf einer Strecke von mehreren Kilometern – genau auf einer Linie – hintereinander aufgereiht. Bei Ede wurde ein prähistorischer Bauernhof nachgebaut und die originalen kleinen Ackerflächen der „Celtic Fields“ wieder sichtbar gemacht.

Historische Stätten

Bekijk alle locaties
Uddel – Das Uddelermeer

Uddel – Das Uddelermeer

Uddel
Putten – Landgut Schovenhorst

Putten – Landgut Schovenhorst

Putten
Stroe – Der Bach Houtbeek

Stroe – Der Bach Houtbeek

Stroe
Garderen – Bergsham

Garderen – Bergsham

Garderen
Drie – Speulderbos

Drie – Speulderbos

Ermelo
Epe/Vaassen – Grabhügelreihe

Epe/Vaassen – Grabhügelreihe

Epe
Ede – Wekeromse Zand

Ede – Wekeromse Zand

Wekerom
Ermelo – Römisches Marschlager

Ermelo – Römisches Marschlager

Ermelo

Alle Standorte werden geladen.

Etwas ist schief gelaufen. Versuchen Sie, die Seite neu zu laden.