Warnsveld – Landgut Huis ‘t Velde
B4
Warnsveld
1597

Warnsveld – Landgut Huis ‘t Velde

Warnsveld – Landgut Huis ‘t Velde
Warnsveld – Landgut Huis ‘t Velde
Warnsveld – Landgut Huis ‘t Velde
Warnsveld – Landgut Huis ‘t Velde
Warnsveld – Landgut Huis ‘t Velde
Warnsveld – Landgut Huis ‘t Velde
Warnsveld – Landgut Huis ‘t Velde
Warnsveld – Landgut Huis ‘t Velde

Das Landgut Huis ‘t Velde liegt in der Nähe des bekannteren Landgutes Huis de Voorst. Huis ‘t Velde kann allerdings auf einen außergewöhnlichen und historisch bedeutsamen Bewohner verweisen: 1748 logierte Theodor von Neuhoff hier, ein deutscher Abenteurer, der 1736 zum König von Korsika ernannt wurde. Heute beherbergt das Anwesen eine Polizeiakademie und ein Hotel.

Ursprünge
Das Haus hat seinen Ursprung im Mittelalter. Seine heutige Form verdankt es allerdings einem Umbau im Jahre 1597. Die Rückseite des Gebäudes wurde mit zwei Treppengiebeln verziert. Die Vorder- und Rückseite unterscheiden sich daher so sehr voneinander, dass man in den Niederlanden von „dem Gebäude mit den zwei Gesichtern“ spricht. 1691 wurde Arnold Joost van Keppel, Eigentümer des nahe gelegenen <span style=text-decoration: underline“>Huis de Voorst</span>, auch Eigentümer von Huis ‘t Velde. Er ließ das Haus erweitern und beide Anwesen von einem großen Landgut einrahmen – nur durch den Flusslauf der Berkel voneinander getrennt.</p> <p><strong>Korsika<br /></strong>1745 erwarb Baron Jan Adolf Hendrik Sigismund van Dorth das Anwesen. Im Sommer 1748 logierte Theodor Baron von Neuhoff, ein entfernter Verwandter der Van Dorths, hier. Theodor von Neuhoff war ein deutscher Abenteurer, der nach allerlei Reisen durch ganz Europa eine Rolle im Unabhängigkeitskampf der Korsen spielte. Zum Dank wurde er 1736 als König Theodor I. von Korsika gekrönt. Nur wenige Monate später konnte er sich jedoch seines Lebens nicht mehr sicher sein und flüchtete. Am Ende weiterer Reisen und nach einer Inhaftierung in London landete der Weltbürger schließlich in der Region Achterhoek.</p> <p><strong>Freifräulein<br /></strong>Die Tochter von Jan van Dorth, die unverheiratet gebliebene Freiin Judith, wurde durch ihre offensive und öffentliche Unterstützung der Oranier bekannt. Das Freifräulein war exzentrisch und impulsiv, ihre politischen Aktivitäten waren für eine Frau ihrer Zeit außergewöhnlich. In den Scharmützeln zwischen Orangisten und Republikanern wurde sie verhaftet, verurteilt und 1799 exekutiert. Damit ist sie die einzige Frau in der Vorkriegsgeschichte der Niederlande, die aus politischen Gründen hingerichtet wurde. </p>“

Warnsveld – Landgut Huis ‘t Velde
Warnsveld – Landgut Huis ‘t Velde
Warnsveld – Landgut Huis ‘t Velde
Warnsveld – Landgut Huis ‘t Velde
Warnsveld – Landgut Huis ‘t Velde
Warnsveld – Landgut Huis ‘t Velde
Warnsveld – Landgut Huis ‘t Velde
Warnsveld – Landgut Huis ‘t Velde
B 4 Huis 't Velde 25052013
2:25